exclusivelight@gmx.at
exclusivelight@gmx.at

Aktuell

LED-Wandleuchte Fassdaube

Infrarot-Heizpanele 

 

NEU in meinem Angebot

INFRAROTSTRAHLUNGSTECHNIK  HEIZTECHNIK DER ZUKUNFT

Die Strahlungsheizung eröffnet als humane Alternative völlig neue Wege in der Heiztechnik. Als Gegenpol zur Konvektionsheizung nimmt sie eine Position ein, die dieser in jeder Hinsicht weit überlegen ist. Eine Strahlungsheizung funktioniert durch Strahlung und nicht durch konvektive Lufterwärmung. Die Strahlungsheizung verbraucht nicht nur weniger Energie, sie schafft auch mehr Behaglichkeit und vermeidet Schimmelbildung!

 

Vorteile

 

·         30 - 50 % weniger Heizkosten (die Luft wird um 3 - 4° C wärmer empfunden)

·         einzige Alternative zu Nachtspeicheröfen

·         Sie sparen gleich 3-fach: bis zu 50 % der Anschaffungskosten, bis zu 60% bei den Heizbetriebskosten und 100 % beim Service bzw. Unterhalt

·         verhindert Schimmelbildung

·         ideal zur Bautrocknung und bei Wasserschäden

·         punktuelles Heizen - dort wo die Wärme wirklich benötigt wird

·         reine Strahlungswärme - wie beim Kachelofen

·         fast 100 % Wirkung

·         keine Warmluftpolster

·         durch individuelle Regelung genaue Kontrolle nach Raum und Wärmebedarf

·         geringe Anschaffungskosten

·         wartungsfrei, keine zusätzlichen Kosten (Brenner, Kessel, Schornstein)

·         lange Lebensdauer

·         Sicherheit (keine Explosionsgefahr, keine undichten Stellen)

·         platzsparend

·         in Verbindung mit Ökostrom die sauberste Heizung

·         keine Luftströmungen, dadurch verminderte Staubpartikel in der Luft

 

Wie funktioniert eine Infrarot-Heizung ?

Während koventionelle, wasserführende Heizung die Luft erwärmt und auf dem Kovektionsprinzip (also der Luftumwälzung) beruht, funktioniert eine Infrarotheizung nach einem anderen Prinzip: Elektrische Infrarotheizungen senden elektromagnetische Wellen (Infrarotstrahlen) aus, die Energie transportieren. Treffen die Strahlen auf Gegenstände, Personen oder feste Oberflächen, wandelt sich die Energie in Wärme um. Der erwärmte Körper oder Gegenstand strahlt die Energie weiter. So findet ein steter gegenseitiger Strahlungsaustausch statt. Strahlungsflächen im Wohnraum sind demnach nicht nur die Heizflächen der Wandheizung, sondern auch Wände, Decken, Möbel, Fenster, Türen und natürlich auch Mensch und Tier. Da nicht die Luft erwärmt wird, gibt es auch keine Luftwirbel oder ein Luftzug.

 

Wärmeverteilung im Vergleich mit Konvektionsheizung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

kalte Füße - heißer Kopf

 

 

 

 

 

 

 

 

Wohlbefinden durch nahezu gleichmässige Wärmeverteilung im ganzen Raum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefan Pöll

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.